Schwimm- und Quartierfest 2021

Dem Regen zum Trotz

113 schwimmfreudige Primarschülerinnen – und -schüler der Schule Feld haben am Schwimmwettbewerb teilgenommen. Das bereits schon herbstliche Wetter konnte die Feldner nicht davon abhalten, ihr Fest zu feiern.

Bilder    → Ranglisten (ganz unten)

„Das Schwimm- und Quartierfest findet statt“, so titelte die Vorschau auf das Fest vor einer Woche. Und man spürte es von allen Seiten: die Vorfreude auf das Fest war gross, speziell bei den Kindern, mussten doch auch sie auf vieles verzichten in letzter Zeit.
Die erste Familie tauchte schon am Vormittag in der Badi auf, um sich einzuschwimmen. Da steckten die Organisatoren des Quartiervereins Feldmeilen noch inmitten der letzten Vorbereitungen. Ein Fest dieser Grösse benötigt einen grossen Einsatz und wäre ohne Unterstützung der Schule Feldmeilen, freiwilliger Helfer, dem Schwimmclub Meilen (Zeitmessung), der Pfadi Meilen-Herrliberg, des Samaritervereins, der Badi-Crew vor Ort und der vielen Sponsoren (vgl. Schwimmfest Flyer) nicht möglich.

Punkt 14 Uhr begann das Schwimmfest und das Wetter spielte zum Glück mit. Die jüngeren Kinder konnten noch bei relativ angenehmen Temperaturen schwimmen und wurden von Freunden und Verwandten kräftig angefeuert. Petrus war aber leider nur ein bisschen gnädig. Als die 5. Klässler an der Reihe waren, spürte man die ersten Regentropfen und schon bald wurden es mehr. Die meisten Zuschauer suchten ein trockenes Plätzchen und vor allem nach einer Regenjacke. Ein paar hartgesottene Fans blieben aber am Beckenrand stehen und sorgten mit ihren lautstarken Zurufen dafür, dass die gute Stimmung auch für die letzten Wettbewerbsteilnehmer erhalten blieb.

Man war es sich ja eigentlich schon gewohnt. Die Abschnitte mit Sonnenschein waren rar in diesem Sommer und so folgte das Wetter an diesem Tag leider der Regel und nicht der Ausnahme. Die Kinder liessen sich vom schlechten Wetter nicht die Laune verderben, spielten auf der Hüpfmatte, versuchten sich an der Mohrenkopfschleuder oder machten Seifenblasen mit den dafür bereitgestellten Spezial-Ringen. Es wurden noch nie so viele Tees und Kaffees verkauft und das Angebot an Warmem wie Wurst, Pommes und Paella wurde allseits sehr geschätzt.

Mit viel Freude verbunden – und für viele der Höhepunkt des Anlasses – war auch dieses Jahr die Preisverleihung. Es gehört zur Tradition des Festes, dass jedes Kind, das mitschwimmt, einen Preis aussuchen kann, egal welchen Rang es erreicht hat.
Das Quartierfest kam so richtig in Gang, als die Band „John Lyons“ einen Hit nach dem anderen spielten in einer unglaublich guten Qualität und Intensität. Vielleicht war es dem einen oder anderen zuweilen etwas zu laut, aber hey, wie lange ist es her, seit wir das letzte Mal gute Livemusik geniessen durften? Später sorgte DJ DeFrost alias Michi Frost aus Feldmeilen mit seinem feinen Gespür für den Geschmack der Leute für gute Laune und Stimmung. Die Feldner liessen es sich nicht nehmen, ihr Fest zu feiern, dem Regen zum Trotz. (kje)

Fotos: Tim und Roger Jeker

2021-QVF-Schwimmfest-Ranglisten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 400.8 KB

Nicht einverstanden mit der Veröffentlichung Ihres Bildes? → Bild-Veto