Rückblick auf das Schwimm- und Quartierfest 2013

→ zur Fotogalerie

Wettschwimmen, Spiele mit der Pfadi, Hüpfschloss, Konzerte, reichhaltiges Buffet und ausgelassener Barbetrieb – das verbinden viele Feldnerinnen und Feldner mit dem Schwimm- und Quartierfest Feldmeilen, das jeweils im Spätsommer über die Bühne geht.

Ob das traditionelle Wettschwimmen der Primarschüler durchgeführt werden würde stand um 14 Uhr noch offen. Denn fast schon gewohnheitsmässig und ziemlich pünktlich fielen die ersten Regentropfen genau zu diesem Zeitpunkt über der Badi Feldmeilen. Mit einer halben Stunde Verspätung pfiffen Mitglieder des Schwimmclubs schliesslich zum Start. Schnell wurden Gummistiefel und Bademantel abgestreift und mit einem Sprung ins Wasser konnte der Wettkampf beginnen. Unterstützt durch die Anfeuerungsrufe von Eltern, Grosseltern, Geschwistern, Freunden und Nachbarn gaben die Schwimmer/Innen Alles. Unter dem Publikum befanden sich auch Vertreterinnen der Schule Feldmeilen: Sowohl die bisherige als auch die jetzige Schulleiterin, sowie einige Lehrpersonen waren anwesend.

Unter den 67 teilnehmenden Kindern waren alle Klassenkategorien vertreten. Und die Gewinner sind: Jan Wittwer (Kindergarten); Lilly Hauser (1./2. Klasse); Nadine Isler (3./4.Klasse) und Carol Greb (5./6. Klasse).

Schwimmfest2013_Rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.4 KB

Nach dem sportlichen Teil lud das grosse Festzelt zum Verweilen. Reichlich lockte das Buffet mit verschiedensten Salaten und gluschtigen Kuchen, vom Grillstand riecht es verlockend und in der Fritteuse brutzelt es stetig. Langsam füllte sich das Festzelt. Gemütlich liess sich mit Nachbarn, Freunden und Bekannten plaudern. Für Unterhaltung wurde gesorgt durch zwei Jugendbands aus der Region. Zudem befand sich unter dem diesjährigen Programm eine Afro Dance Schnupperstunde, welche dem Einen oder Anderen eine mutige Hüftbewegung entlockte. Ab 21 Uhr war es dann soweit, und die legendäre Feldmeilemer Rockgruppe MINT rockte wie jedes Jahr gewaltig ab.

Zum Schluss bedankt sich der Vorstand des qvf herzlich bei allen freiwilligen Helfern und nutzt im gleichen Zug die Gelegenheit, um auf die Schwierigkeit, freiwillige Helfer zu finden, aufmerksam zu machen. Insbesondere das Schwimm- und Quartierfest ist mit viel Aufwand verbunden und erfordert die aktive und freiwillige Mitarbeit von FeldnerInnen und Feldner. Der qvf Vorstand weist deshalb nochmals auf die Möglichkeit hin, sich auf der Homepage des qvf in der jeweils aufgeschalteten Helferliste einzutragen.

(csm)


Nicht einverstanden mit der Veröffentlichung Ihres Bildes? → Bild-Veto